Vita

Dieter Klama

Vita Klama:

Dieter O. Klama wurde 1935 in Hindenburg (heute Zabrze in Polen) geboren. Er wuchs in der Oberpfalz auf. Seit 1955 lebte er in München, wo er studierte und die meiste Zeit auch arbeitete. 2010 zog er ins Allgäu.

Dieter O. Klama hat einen großen Bekanntheitsgrad durch seine Zeichnungen für die Süddeutsche Zeitung, Die Welt, Die Zeit und Paris Match, sowie für die Zeitschriften Lui, Quick, Der Spiegel, Transatlantik und Stern erreicht. Außerdem wurde er durch seine Arbeiten für den Bayerischen Rundfunk, ARD, Arte und 3Sat bekannt.

Seine wichtigsten Arbeiten als Cartoonist waren unter anderem der offizielle Zeichentrickfilm „Olümpia Mynchen“ 1972 und das Buch „die Macht der großen und kleinen Tiere“ mit Helmut Schmidt und Horst Ehmke.

2012 fand im Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg eine große Werkschau statt.

 

Klama erhielt folgende Auszeichungen:

  • Bundesfilmpreis 1968 und 1970
  • Thessaloniki Filmpreis
  • Italienischer Filmpreis
  • Kurzfilmpreis der Theaterbesitzer
  • Deutscher Jugendbuchpreis
  • Bronze-Medaille Tokio/li>
  • Nominierung zum Academy Award (Oscar ®)
  • Frankfurter Buchmesse Schönstes Buch 1986

 

Wichtige Ausstellungen:

1974 Galerie Dürr Villa München
1976 Universität Regensburg
1986 „Homo automobilis“
Auftragsausstellung der BMW AG zum 100. Geburtstag des Automobils, gezeigt in
1986 BMW-Galerie München
1987 Goetheinstitut Paris
1987 BMW Niederlassung Luxemburg
1987 UNESCO Belgien
1989 im Cartoonmuseum Warschau
1991 Rathaus Galerie München
1994 „The Time is always now“, Hongkong
1995 Film und Ausstellung „Ludwig und Richard. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft“
im König-Ludwig-Jahr mit dem Mailänder Bühnenbildner Professor Gabriele Amadori
1995 Soft Research. München
1995 Deutscher Club, Manila
2000 „2000 Jahre Geistesgegenwart“ – Olympiaturm München
2002 „Das Kyotoprotokoll“ – Klamas bedeutendstes Werk, heute im Besitz des Versicherungskonzerns DAS
2002 Galerie Dürr, München
2002 Oberpfälzer Künstlerhaus, Schwandorf
2003 in Hout-Bay, Southern-Cross, Kapstadt
2004 Kunstschnee, München
2005 Kulturforum Diessen am Ammersee
2006 „Allianz der Legenden“
Ausstellung zur Fußball-WM in Deutschland mit Martin Rosenthal, Stadtsparkasse München
2007 Galerie Roucka München
2008 Bruckstadel. Dingolfing
2009 Haus der Kunst München
2009 Galerie Klaus Lea, München
2011 Studio Rose, Schondorf a. A.
2012 „Klama – Zeichner und Cartoonist“
Werkschau im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg
2013 Karicartoon, Leipzig

Die Kommentare sind geschlossen.